• s4
  • sponsor2
  • s3
  • Sponsor1
  • s1
  • slider Logo
  • verband
  • s2
  • s5

Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel
und bringt das Licht:
dann ist Weihnachten.
(Weihnachtslied aus Haiti)



Am Donnerstag, den 08. Dezember um 18.00 Uhr trifft sich die Selbsthilfegruppe für Defibrillator-Träger und ihre Angehörigen zum gemütlichen Jahresabschluß.
Die Veranstaltung findet im Verwaltungsgebäude des Kreiskrankenhauses in Kirchheim, Charlottenstr. 10, Raum 046 statt.
Suchen auch Sie Erfahrungsaustausch mit ICD-Trägern oder deren Angehörigen, um Sorgen und Ängste zu verstehen und besser damit umgehen zu können, dann
sind Sie bei uns herzlich willkommen.
Weitere Informationen gibt es unter den Telefonnummern
07023-909274 oder 07022-50991 sowie unter www.defiteck.de.

Flyer Seite1

Wir möchten auf diese Veranstaltung hinweisen:

Flyer zum Download hier: Flyer-Demenz

5 Jahre Defibrillator-Selbsthilfegruppe Kirchheim/Teckund Umgebung.

Am  20. Oktober 2011 war in Kirchheim/Teck in der Festhalle der Klinik die Gründungsversammlung unserer heutigen Defibrillator-Selbsthilfegruppe Kirchheim/Teck und Umgebung. Sie trifft sich seitdem jeden 2. Donnerstag im Monat in Kirchheim zum Austausch zwischen ICD-Patienten und zu interessanten Lehrvorträgen

Seit Februar 2014 leiten die Gruppe Klaus-Dieter Moll und Günter Wurster als Gruppensprecher. Seit 2015 wurde die  Internetpräsenz " WWW.DEFITECK.DE" mit regelmäßigen Berichten und Einladungs-Mails ins Leben gerufen.

Patientenseminar mit dem Thema

,,Schrittmachersondenentfernung mit dem Laser''

am 26.10.2016 von 16:00 bis 17:30 Uhr

Da die Anzahl der implantierten Schrittmacher- ICD- und CRT-Systeme in den letzten Jahren
erheblich zugenommen hat, stellt sich bei Umrüstungen und Komplikationen oft die Frage nach
der Entfernung der alten Sonden.
Die leitliniengerechte Therapieempfehlung erfordert schon bei einer Liegedauer der Sonden von
über 1 Jahr die Entfernung mit technischen Hilfsmitteln.
Durch die Verwendung des Excimer-Lasers können die früher oftmals schwierigen und auch
frustranen Extraktionen erheblich erleichtert und risikoärmer durchgeführt werden.

Wir möchten Ihnen daher gerne die Techniken dieser Methode vorstellen.

Sana Herzchirurgie

Herdweg 2
70174 Stuttgart

Joomla templates by a4joomla